Reisefinder:
FKK-Ferienanlagen • FKK-Landhäuser & Fincas • FKK-Erwachsenenhotels | Spanien

Skinny Dippers Finca

Spanien - Mallorca

Die Skinny Dippers Appartements sind perfekt für den unabhängigen FKK-Reisenden, der Ruhe und Frieden sucht.
Es stehen fünf sehr gut ausgestattete Appartements mit eigenem Bad zur Verfügung. Alle Zimmer liegen rund um den Pool und den Gärten des traditionellen alten mallorquinischen Bauernhauses, das allgemein als "Finca" bekannt ist. Es stehen Sonnenliegen und Sonnenschirme am Pool für alle Gäste zur Verfügung, genießen Sie textilfrei den Sonnenschein von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. In der  überdachten Sommerküche können Sie mit Ihren Urlaubskollegen gemeinsame Barbeques veranstalten oder sich Ihre persönlichen Mahlzeiten zubereiten.

Wohnen in der Finca

Sie wohnen in einer landestypischen Finca in der Nähe zu den FKK-Stränden von Es Trenc. Die fünf Appartements sind gut ausgestattet und bieten täglichen Zimmer-Service und Wlan gratis. Im Reisepreis enthalten ist ein kontinentales Frühstück. Für weitere Mahlzeiten steht eine Sommerküche zur Gemeinschaftsnutzung zur Verfügung.

Einkaufen und Gastronomie in der Finca

Skinny Dippers liegt in der Nähe der authentischen Marktstadt Campos mit einer Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Supermärkten. Im Reisepreis enthalten ist ein kontinentales Frühstück. Für weitere Mahlzeiten steht eine Sommerküche zur Gemeinschaftsnutzung zur Verfügung.

Unterhaltung und Sport in der Finca

Schön angelegter Garten mit Swimmingpool mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Der Naturisten-Strand von Es Trenc ist in etwa 5 bis 10 Fahrminuten erreichbar. Der Strand hat mehr als zwei Kilometer feinkörnigen, weißen Sand.


Zur Buchungsanfrage »

Reise-Info

  • Diese Unterkunft ist nicht bzw. nur teilweise für mobilitätseingeschränkte Gäste geeignet
  • Ihre Gastgeber servieren Ihnen jeden Morgen ein kontinentales Frühstück mit frischem Kaffee, englischem Tee und Säften (im Reisepreis inkludiert).
  • Bitte beachten Sie: Das exklusivere Skinny Dippers Boutique Hotel und die typisch mallorquinische Skinny Dippers Finca befinden sich in unterschiedlichen Regionen - es kann nur der Bereich des jeweils gebuchten Objektes genutzt werden.
  • Buchbar für Gäste ab 18 Jahren - sehr ruhig und abgelegen, keine Unterhaltung oder Spielmöglichkeiten für Kinder.
  • Entfernung Flughafen Palma de Mallorca ca. 42 km

Ihr Plus bei OBÖNA

  • Tagesaktuelle Flüge zubuchbar
  • Mietwagen zubuchbar bzw. notwendig

Service

  • Englischsprachige Eigentümer/Rezeption
  • Safe und Wlan kostenlos
  • Kontinentales Frühstück inbegriffen

Oböna Tipp

Für beide Resorts benötigen Sie einen Mietwagen. Bitte reservieren Sie sich direkt bei Buchung Ihr günstiges Urlaubsauto gleich mit. OBÖNA unterbreitet Ihnen ein individuelles und tagesaktuelles Komplett-Paket!

Druckvorschau öffnen
Skinny Dippers Finca
Preise pro Wohneinheit und Nacht in EUREIGENANREISE vom 01.05. - 31.10.2020.
An- und Abreise täglich.
CodeKategoriePers.Leist.Reisezeit 1
01.05.-31.10.
SKDS - A01Appartement2ÜF135

Ihre Preisinformation: Im Reisepreis enthalten gebuchte Unterkunft inkl. Frühstück, täglicher Zimmerservice, Bettwäsche und Handtücher, Poolnutzung sowie Nutzung der Sonnenliegen und Sonnenschirme am Pool, Wlan im Zimmer. Zusatzkosten zahlbar vor Ort: Touristensteuer ca. EUR 2,- p.P./Nacht.
Infos: Buchbar für Gäste ab 18 Jahre. Single-Use nicht möglich.


Zur Buchungsanfrage »
Zur Buchungsanfrage »

Spanien - Balearen

Die Balearen (spanisch Islas Baleares, Katalanisch Illes Balears) sind eine im westlichen Mittelmeer gelegene und zu Spanien gehörende Inselgruppe. Die Inselgruppe bildet die Autonome Region Balearische Inseln. Hauptort ist Palma de Mallorca. Neben Spanisch ist Katalanisch Amtssprache.

Der Name der Inselgruppe leitet sich vom griechischen ballein ab, womit in der Antike die gefürchteten Steinschleuderer der Inseln gemeint waren, die schon von den Phöniziern rekrutiert wurden.
Text © spanieninfos.org

Die eigentlichen Balearen umfassen die Inseln Mallorca, Menorca und Cabrera. Ibiza und Formentera bilden eine eigene Inselgruppe, die Pityusen, die aber politisch (und meist auch geografisch) zu den Balearen gezählt werden.
Der wichtigste Wirtschaftszweig der Balearen ist heute der Tourismus. Die traditionelle Inselwirtschaft wie Fischfang, Ackerbau und Viehzucht ist dabei ins Hintertreffen geraten.

Seit Jahrzehnten ist die spanische Insel Mallorca das Lieblingsreiseziel von Millionen Deutschen - immerhin hat die Balearen-Insel für nahezu jeden Urlaubsgeschmack etwas zu bieten. Egal ob man an den unzähligen feinen Sandstränden Sonne und Meer genießen, via Segelboot einsame Buchten erkunden, sich in das berühmt-berüchtigte Partyleben am Ballermann stürzen oder in den kulturellen Facettenreichtum der Inselhauptstadt Palma de Mallorca eintauchen möchte, Mallorca bereitet allen Touristen unvergessliche Urlaubseindrücke. FKK-Strandliebhaber besuchen den Naturstrand Es Trenc.

Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca
Mallorca hat eine ganze Reihe an interessanten Sehenswürdigkeiten vorzuweisen. Zwei hier für Sie ausgewählt, die nicht auf der ganz üblichen Touristenroute liegen:

Arta: Diese romantische kleine Stadt liegt auf einem Hügel und ist einen Besuch wert, denn es gibt hier hübsche enge Gassen und viele alte Häuser aus Natursteinen. Im Ort gibt es ein Museum mit mittelalterlichen Fundstücken aus der Umgebung. Oben auf dem Hügel steht die Wallfahrtskirche Sant Salvador. Von da aus hat man einen atemberaubenden Rundblick auf die herrliche Umgebung. Am Ortsrand gibt es eine prähistorische Siedlung, die Talayot de Ses Paisses. Außerdem findet man in der Nähe von Arta die größte und schönste Tropfsteinhöhle Mallorcas, die Cuevas de Arta.

Der Naturpark Llevant: Der seit dem Jahr 2001 unter Naturschutz stehende Naturpark der Llevant-Halbinsel umfasst eine Fläche von 1672 Hektar, die sich nahezu über die ganze Halbinsel von Arta zwischen dem Cap de Ferrutx, der Punta de n´Amer, Punta de Capdepera und Son Serra de Marina erstreckt.
Fünf Kilometer nach Arta biegt man zum Landgut s´Alquera Vella d´Avall ab, wo sich ein Parkplatz befindet. Von hier aus gibt es verschiedene Wander-Richtungen - geht man nach Osten, erreicht man eine gut ausgeschilderte Rundstrecke; Richtung Norden erreicht man die Ruinen des Campament dels Soldats oder gehen Sie den Weg entlang dem Strand, der Sie zu einem kleinen Park Penya Roja führt.

Und natürlich die in jedem Reiseführer beschriebenen, üblichen Ausflugstipps:

  • Ausgrabungsstätten und Tropfsteinhöhlen
  • Kirchen und Klöster
  • Wasser- und Tierparks...

 
Nicht vergessen: Personalausweis oder Reisepass/Führerschein. Gäste aus Nicht-EU-Ländern setzen sich bitte mit ihrem zuständigen Konsulat wegen der Einreisebestimmungen in Verbindung.

Für die Einreise mit dem PKW nach Spanien braucht man den Führerschein und den Fahrzeugschein. Für Fahrten in oder durch Spanien müssen zwei Warndreiecke sowie eine Warnweste mitgeführt werden.
Geschwindigkeitsbegrenzung: innerorts 50km/h /außerorts 90km/h /Schnellstraßen 100km/h /Autobahn 120km/h.

Sie können in Spanien in den meisten Geschäften und Restaurants mit gängigen Kreditkarten (Visa,MasterCard,EuroCard) bezahlen. Zahlungsmittel ist der Euro.

Tipps für Autoreisende in Europa

Niemand denkt bei der Urlaubsvorbereitung gern an die Möglichkeit eines Autounfalls im Ausland. Trotzdem sollten Autoreisende auf eine solche Situation vorbereitet sein. Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland hat eine Broschüre mit Tipps für das EU-Ausland aufgelegt. Sie enthält Hinweise zu Dokumenten, die ins Handschuhfach gehören, informiert über rechtliche Fragen und gibt Verhaltenstipps, wenn es gekracht hat. Das reicht von der Unfallaufnahme bis zur Schadensregulierung. Wer die Broschüre per Mail oder Telefon bestellt, erhält zusätzlich drei Europäische Unfallberichte, je einen in Deutsch, Englisch und Französisch. Die Broschüre kann – allerdings ohne Unfallberichte – auch im Internet kostenlos heruntergeladen werden. Broschüre bestellen unter info@cec-zev.eu oder telefonisch unter 07851/99 14 80


Zur Buchungsanfrage »
xtoura ist ein Produkt von satzart © 2020