Reisefinder:
FKK-Kreuzfahrten | Kroatien

FKK-Minikreuzfahrt MS Planka

Kroatien - Kvarner Bucht

Erleben Sie unvergessliche Tage entlang der istrischen Küste. Der Motorsegler kreuzt das Fahrgewässer ab Rijeka durch die Kvarner Bucht. Die Durchführung/Reiseroute ist flexibel und wird an Bord entschieden. Für einen hüllenlosen Badeaufenthalt werden einsame Buchten angefahren.

Reiseroute – Änderungen vorbehalten:

Samstag: Rijeka – Insel Rab Zwischen 11:00 und 13:00 Uhr Einschiffung im Hafen von Rijeka. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie bereits ab 9:00 Uhr in den Hafen fahren. Das Vor-Ort-Team geleitet Sie dann zur Garage und transferiert Sie zurück in den Hafen. Nach der Einschiffung Begrüßung mit einem Welcome-Drink und Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Nach einem Snack an Bord lichten wir den Anker in Richtung der Insel Rab. Abendessen an Bord in der Bucht, anschließend Weiterfahrt zur Stadt Rab, wo wir gegen 20:00 Uhr zur Übernachtung eintreffen.

Sonntag: Insel Rab – Insel Olib Nach dem Frühstück Zeit für einen kurzen Stadtbummel oder noch gemütlich einen Kaffee in einem der Cafés im Hafen zu trinken. Gegen 10:00 Uhr Abfahrt ab Rab in Richtung der Insel Pag. Mehrstündige Badepause in einer der Buchten und Mittagessen an Bord. Wir lichten wieder den Anker und nehmen Kurs auf die Insel Olib, wo wir gegen 19:00 Uhr eintreffen. Abendessen an Bord und Übernachtung in Olib. Bei ungünstigem Wind (Bora) erfolgt die Übernachtung in Mandre auf der Insel Pag.

Montag: Insel Olib – Insel Silba – Insel Ilovik Gegen 8:00 Uhr Abfahrt ab Olib und kurze Fahrt zur Bucht Sveti Ante auf der Insel Silba. Badepause bis etwa 17:00 Uhr und Mittagessen an Bord. Gegen 19:00 Uhr treffen wir auf der Insel Ilovik ein, in deren kleinem Hafen wir festmachen. Abendessen an Bord und Übernachtung.

Dienstag: Insel Ilovik–Insel Losinj Nach dem Frühstück setzen wir über zur Insel Losinj, die nicht nur dafür bekannt ist, 300 wolkenlose oder nur gering bewölkte Sonnentage jährlich zu haben, sondern auch von dichten Pinienwäldern überzogen ist. Mit etwas Glück werden wir heute vielleicht Delfine bei ihrem Spiel in den Wellen beobachten können, denn in den Gewässern um die Insel Losinj leben mehr als 160 vom „Adria Delfin Projekt“ registrierte Delfine. Wir steuern eine einsame Bucht der Insel Losinj mit kristallklarem Wasser an. Viel Zeit zum Baden und Sonnen bis etwa 16:00 Uhr, zwischendurch Mittagessen an Bord. Weiterfahrt nach Mali Losinj, wo wir gegen 18:00 Uhr eintreffen. Abendessen an Bord und Übernachtung.

Mittwoch: Insel Losinj–Martinscica (Insel Cres) Abfahrt ab Mali Losinj nach dem Frühstück und Fahrt zur Nachbarinsel Cres, die bei Osor durch eine Schwenk­brücke mit der Insel Losinj verbunden ist. Wieder erwartet uns eine traumhafte Bucht, in der wir den größten Teil des Tages verbringen und auch das Mittagessen einnehmen. Unser heutiges Ziel ist der beschauliche kleine Ort Martinscica auf der Insel Cres, wo wir nach dem Abendessen an Bord auch Gelegenheit zum Nach(k)tbaden haben. Übernachtung in Martinscica.

Donnerstag: Martinscica (Insel Cres) – Valun (Insel Cres) Abfahrt nach dem Frühstück, um den sonnigen Tag wieder in einer der unzähligen Buchten zu verbringen. Unser Tagesziel ist das Fischerdorf Valun auf der Insel Cres, wo Mitte der 1980er Jahre die beliebte österreichisch-deutsche Fernsehserie „Der Sonne entgegen“ gedreht wurde. Captain‘s Dinner und Übernachtung in Valun.

Freitag: Valun (Insel Cres) – Rijeka Unser letzter Tag in der traumhaften Inselwelt. Wir verlassen Valun und lassen nach etwa halbstündiger Fahrt ein letztes Mal den Anker in einer Bucht fallen. Nach dem Mittagessen und dem schon üblichen Bad in Sonne und Meer nehmen wir wieder Kurs auf Rijeka, wo wir gegen 17:00 Uhr eintreffen. Abendessen an Bord und Übernachtung in Rijeka.

Samstag: Ausschiffung Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.


Zur Buchungsanfrage »
Karte

Reise-Info

  • Diese Unterkunft ist nicht bzw. nur teilweise für mobilitätseingeschränkte Gäste geeignet
  • Die Verpflegung Vollpension entspricht südländischem Standard. Das Frühstück ist einfach, mit Kaffee oder Tee, Weißbrot, Butter und Marmelade. Teilweise werden auch Aufschnitt, Käse oder Joghurt gereicht. Die Hauptmahlzeiten (Mittag- und Abendessen) bestehen meist aus Suppe bzw. Vorspeise, Fleisch oder Fisch mit Beilagen und Salat sowie Dessert oder Obst.
  • Das Schiff fährt ausschließlich motorbetrieben
  • Der Kapitän spricht neben Kroatisch auch etwas Deutsch und Englisch.
  • FKK ist möglich auf dem Sonnendeck, in einsamen Buchten und an FKK-Strandabschnitten. Im Salon und bei der Einfahrt in Häfen ist FKK nicht erlaubt und mind. Badebekleidung zu tragen.

Reisetermine und Reisepreise:

08.08.–15.08.2020
Doppelkabine Haupt- oder Oberdeck p.P. EUR 869,–
Doppelkabine Unterdeck p.P. EUR 799,–
Aufpreis Doppelkabine zur Alleinbenutzung p.P. 50 %

Zusatztermin 11.07.–18.07.2020
Doppelkabine Haupt- oder Oberdeck p.P. EUR 869,–
Doppelkabine Unterdeck p.P. EUR 799,–
Aufpreis Doppelkabine zur Alleinbenutzung p.P. 50 %

Zusatzgebühren zahlbar vor Ort:

  • Getränke an Bord
  • Nebenkosten wie Eintritte in Parks u.Ä.
  • Hafensteuern und Kurtaxe ca. EUR 21,– p.P. und Woche
  • Transfere
Druckvorschau öffnen

Reisetermine und Reisepreise:

Reisetermin: 08.08.-15.08.2020
EUR 869,- pro Person in der Doppelkabine Haupt- o. Oberdeck 
EUR 799,- pro Person in der Doppelkabine Unterdeck  

Doppelkabine zur Alleinbenutzung: Aufpreis 50%

Zusatzgebühren zahlbar vor Ort:

  • Getränke an Bord
  • Nebenkosten wie Eintritte in Parks u.Ä.
  • Hafensteuern und Kurtaxe ca. EUR 21,- p.P. und Woche
  • Transfere

Zur Buchungsanfrage »
Zur Buchungsanfrage »

Kroatien - Kvarner Bucht

Herzlich willkommen in Kroatien!
Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Naturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Besucher, die sich für Kultur und die geschichtsträchtigen Zeugnisse der Vergangenheit interessieren.

Einsame Strände mit herrlich klarem Wasser, unberührte Natur auf ca. 1185 Inseln, davon über 1000 unbewohnte Inseln, National- und Naturparks, über 200 Naturschutzgebiete, Gebirgsketten und Karstregionen, fruchtbares Ackerland, Wiesen und Wälder wechseln sich hier mit modernen Städten und bevölkerten Urlaubsregionen ab.Kroatien hat sich nach der Abspaltung von Jugoslawien schnell zu einem modernen Staat entwickelt, der auch in naher Zukunft zur Europäischen Union gehören wird. Das Straßennetz wurde ebenfalls in kürzester Zeit ausgebaut und die Anreise in die verschiedenen Regionen dieses Landes ist sehr einfach und bequem geworden.
Text © mein-kroatien.info

Inseln Kvarner Bucht
Das milde Klima in der Region hat eine vielfältige mediterrane Vegetation hervorgebracht - Wälder mit Oleander und Kastanien wachsen neben Mandarinen, Kiwis und Zitronen. Die vier wunderschönen Inseln Krk, Cres, Losinj und Rab liegen vor der Festlandsküste des Kvarner Golfs. Auch hier trifft man auf typisch mediterrane Pflanzen. Häufig winden sich Oliven und Feigen durch alte Steinmauern, Wälder mit riesigen Kiefern reichen so weit das Auge blicken kann und uralte Festungen verschmelzen mit kleinen Fischerdörfern. Krk ist die meistbesuchte unter den Kvarner Inseln, da sie problemlos über eine Brücke erreichbar ist. Cres, Losinj und Rab haben ihr ganz eigenes Flair und sind weniger besucht. Das eröffnet Ihnen wiederum die Möglichkeit, einen kleinen einsamen Strand ganz für Sie allein zu finden.

Fährverbindungen mit Jadrolinija auf die Kvarner Inseln / auch Insel-Hopping möglich:
http://www.jadrolinija.hr/de/fahrplan/örtliche-fährverbindungen-2017

Für die Insel Krk wird keine Fährüberfahrt benötigt - die Insel ist mit dem Festland (unterhalb von Rijeka) über eine Brücke verbunden. Für diese ist eine Brückenmaut zu entrichten.

Je nachdem, von wo Sie Ihre Anreise z.B. für die Insel Cres planen, gibt es verschiedene Fähranbindungen:
Von Norden - direkt aus Deutschland über Ljubljana kommend - fahren Sie über die v.g. Brücke auf die Insel Krk, dann weiter mit dieser Fährverbindung:  VALBISKA (Krk) - MERAG (Cres)
Von z.B. Ihrem Aufenthalt in Istrien kommend, gibt es diese Fährüberfahrt:
BRESTOVA - POROZINA (Cres)

Nicht vergessen: gültiger Reisepass oder Personalausweis. Gäste, die nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen, setzen sich wegen der Einreiseformalitäten mit dem zuständigen Konsulat in Verbindung.

Für die Einreise mit dem PKW nach Kroatien braucht man den Führerschein und den Fahrzeugschein. Bitte auch am Tage mit Abblendlicht fahren und die 0-Promille-Grenze berücksichtigen. Das Mitführen einer Warnweste ist Pflicht.

Geschwindigkeitsbegrenzung Kroatien: innerorts 50km/h /außerorts 80km/h /Schnellstraßen 100km/h /Autobahn 130km/h.
Mautgebühr bzw Vignettenpflicht in Österreich, Slowenien und Kroatien.
 
Währung und Zahlungsmittel:
Zahlungsmittel in Kroatien ist der Kuna. EUR 1,- = ca. Kuna 7,-. Noten und Münzen dürfen bei der Ein- und Ausreise jeweils bis zum Betrag von 2.000,- Kuna mitgeführt werden. Für die Mitnahme von frei konvertierbaren Fremdwährungen bestehen bei der Ein- und Ausreise keine Beschränkungen.

In den meisten Geschäften und Restaurants können Sie mit gängigen Kreditkarten (Amex,Visa,Diners,MasterCard) bezahlen.

Tipps für Autoreisende in Europa

Niemand denkt bei der Urlaubsvorbereitung gern an die Möglichkeit eines Autounfalls im Ausland. Trotzdem sollten Autoreisende auf eine solche Situation vorbereitet sein. Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland hat eine Broschüre mit Tipps für das EU-Ausland aufgelegt. Sie enthält Hinweise zu Dokumenten, die ins Handschuhfach gehören, informiert über rechtliche Fragen und gibt Verhaltenstipps, wenn es gekracht hat. Das reicht von der Unfallaufnahme bis zur Schadensregulierung. Wer die Broschüre per Mail oder Telefon bestellt, erhält zusätzlich drei Europäische Unfallberichte, je einen in Deutsch, Englisch und Französisch. Die Broschüre kann – allerdings ohne Unfallberichte – auch im Internet kostenlos heruntergeladen werden. Broschüre bestellen unter info@cec-zev.eu oder telefonisch unter 07851/99 14 80


Zur Buchungsanfrage »
xtoura ist ein Produkt von satzart © 2020